Ein Kamin sorgt für wohliges Befinden

KaminfeuerIn Wohnung oder Haus sollte der Mensch auf höchsten Komfort zu attraktiven Preisen nicht verzichten. Denn Wohnkomfort erhöht die eigene Gesundheit, das Wohlbefinden und somit die Lebensqualität. Deshalb sollte jeder Haushalt, bei dem der Einbau eines Kamins möglich ist, sich auch einen solchen zulegen. Denn die Art von Wärme, die ein Kamin verleiht, sorgt gerade dann für wohlklimatisierte Räume und Behaglichkeit, wenn es draußen ungemütlich wird. Herbst und Winter sind lang, in denen wir Menschen uns sehr oft im heimischen Wohnzimmer aufhalten und uns bei einem heißen Getränk wohlig zurücklehnen. Ein Film oder ein gutes Buch ergänzen den Abend vor dem Kamin perfekt.

Handwerk und Kunst in einem Stück

Der Kaminbau galt schon immer als besonders geachtetes Handwerk. Die klassische Art des Befeuerns eines Kamins ist es, Holz darin zu verbrennen. Aber im Zuge der technischen Weiterentwicklung sind mit der Industrialisierung noch weitere Energiequellen zum Beheizen eines Kamins hinzugekommen. Ein Kamin kann elektrisch betrieben werden, aber auch vor allen Dingen mit Gas. Der Gaskaminofen ist eine besonders bequeme Art, das Wohnzimmer oder einen anderen Raum des Hauses perfekt zu heizen. Es ist eine sehr saubere Art des Heizens, die dazu auch noch Energie spart und die immer verfügbar ist.

Heizen und lüften

Bei all der winterlichen Sehnsucht nach Wärme, sollte neben dem Heizen auch das richtige Lüften nicht vergessen werden. Denn ein schlecht gelüfteter Raum ist nicht nur ungesund für Mensch- Tier und Pflanze, sondern darin verbraucht der Kamin auch mehr Energie. Regelmäßiges, nicht allzu langes Stoßlüften sorgt für frische Raumluft und für ein wohltemperiertes Raumklima. Da fühlen sich auch Gäste wohl, wenn sie zu Besuch kommen und den neuen Gaskaminofen bestaunen. Jetzt können der Herbst mit seinen nasskalten Tagen und der Winter mit Eis und Schnee kommen. Es wird ein besonders schönes Weihnachtsfest werden, denn der neue Gaskaminofen funktioniert prächtig.

Foto: CFalk/ pixelio.de

Zurück zu Übersicht