Exklusiv, exquisit, extravagant - Premium-Kaminöfen zaubern Lichtblicke

Landhaus- oder doch mediterraner Stil? Skandinavische Holzbauweise oder doch lieber Design und Architektur im Bauhausstil? Heutzutage werden dem Menschen viele unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung gestellt, was die eigenen vier Wände anbelangt. Ebenso wie der Stil eines Hauses, trägt die Gestaltung seines Inneren dazu bei, dass man sich in ihm wohlfühlt. Dabei lässt jeder Hausstil trotzdem genug Raum, um ihn individuell aus- beziehungsweise umzugestalten. Ein beliebtes Element ist dabei der Kamin, der jedes Zimmer mit Wärme erfüllt.

Wohnzimmer mit Kamin

Baustil hin oder her – ein Kamin passt sich jeder Umgebung problemlos an. In der Vergangenheit als Gebrauchsgegenstand definiert, gelten die Heizquellen heute als Feuermöbel in höchster Vollendung und individueller Gestaltung – insbesondere die Kaminöfen der Firma Storch. Sie zeichnen sich durch höchste Qualität, Design, Technik und Vielfalt aus. Die exklusiven Kamine der Ofenexperten spiegeln das Lebensgefühl und die persönlichen Werte der Eigentümer wider. Unter dem Motto „ovale Schönheit für Kuschelstunden“ wurde das Modell Hierro konstruiert, das dank seiner runden, ovalen Form eine schlanke Figur macht und leicht einen Platz an jeder beliebigen Stelle findet.

Neben vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten aus fünf Korpusfarben – Gussgrau hell/dunkel, Braun metallic, Schwarz und Silber –, einer einzigartigen Keramikverkleidung in großer Farbauswahl, exklusiven Natursteinverkleidungen sowie Seitenblenden in Stahl oder Edelstahl besticht der Kamin durch seine Feinheiten und Extras. Dazu zählen die zentrale Verbrennungszufuhr hinten beziehungsweise unten, eine Scheibenspülung mit vorgeheizter Luft, ein schließbarer Rost zur Verbrennung von Holz und Brikett, eine veredelte Brennkammer sowie ein Holzfach mit einer eleganten Glastür zur Aufbewahrung von Zubehör wie Anzündholz. Alle Modelle wurden nach strengsten Kriterien geprüft und erfüllen die neusten Feinstaub- und CO2-Werte, die ab dem Jahr 2014 erforderlich sein werden.

Weitere Informationen gibt es unter www.storch-kamine.de.

Fotos: epr/Storch

Zurück zu Übersicht